Aktuelle Projekte

Die Aktion Das machen WIR!

"NRW. Das machen WIR! Integration von Geflüchteten in Arbeit und Ausbildung" ist eine Aktion des Landes Nordrhein-Westfalen. Ziel der Aktion ist es, kluge Lösungen zur Integration geflüchteter Menschen in Arbeit und Ausbildung in NRW vorzustellen und die beteiligten Akteure zu Wort kommen zu lassen. Wir wissen, das Engagement professioneller und ehrenamtlicher Menschen ist nicht immer einfach. Es ist oft mühevoll, langwierig und manchmal auch von Rückschlägen begleitet. Aber es ist in so vielen Fällen von Begeisterung und persönlichem Einsatz getragen. Das wollen wir besser sichtbar machen.

NRW Landkarte

Lassen Sie mit uns eine Landkarte der guten Ideen und Aktionen entstehen. Klicken Sie sich durch die Regionen und schauen Sie sich an wer bereits wie aktiv ist. Wollen Sie auch auf der NRW-Landkarte aufgenommen werden? Dann machen Sie mit und melden uns Ihre Aktivitäten

Media Wall

Auf unserer Media Wall wollen wir Gesichter zeigen und Integrationsgeschichten erzählen. Setzen Sie sich aktiv für geflüchtete Menschen ein? Haben Sie eine Integrationsgeschichte zu erzählen? Oder wollen Sie einfach nur ein Statement abgeben? Dann schicken Sie uns ein Foto und einige Zeilen dazu, oder kontaktieren uns. Machen Sie mit und geben Sie der Integration in NRW ein Gesicht.

  •  NRW. Das machen WIRvor 11 MonatenNRW. Das machen WIR! | Integration von Geflüchteten in Arbeit und AusbildungIn dem Projekt "JUMPin.NRW" der Otto Benecke Stiftung können junge Menschen mit Migrationshintergrund u.a. Flüchtlinge, ihre vielfältigen Fähigkeiten ausbauen und demokratische Prozesse kennenlernen....In dem Projekt "JUMPin.NRW" der Otto Benecke Stiftung können junge Menschen mit Migrationshintergrund u.a. Flüchtlinge, ihre vielfältigen Fähigkeiten ausbauen und demokratische Prozesse kennenlernen. So bietet das Projekt die Möglichkeit, Einblick in politische Institutionen des Landes NRW zu erhalten und Gespräche mit Entscheidern aus Politik und Gesellschaft zu führen.Das Foto zeigt Nibal Qalaji, einen der Teilnehmer der letzten Staffel, bei der Besichtigung des Deutschen Bundestages während der JUMPin.NRW-Exkursion nach Berlin. Er hat in seiner Heimat Syrien Pharmazie studiert. Über das Projekt JUMPin.NRW entstand der Kontakt zu einer Apotheke in Köln. Dort kann Nibal im Anschluss an das Projekt und in zeitlicher Kombination mit einem Sprachkurs im Frühjahr zur Anerkennung seines Abschlusses aus Syrien seine Famulatur absolvieren. Mehr Informationen: https://www.das-machen-wir.nrw/#frderung-des-ehrenamts-junger-menschen-mit-migrationshintergrund---jumpinnrw-0-2152515
  •  NRW. Das machen WIRvor 11 MonatenIm internationalen Jugendensemble des Alarmtheaters in Bielefeld spielen geflohene Jugendliche Seite an Seite mit deutschen Schülern und Studenten. Während der Proben profitieren alle – geflüchtete...Im internationalen Jugendensemble des Alarmtheaters in Bielefeld spielen geflohene Jugendliche Seite an Seite mit deutschen Schülern und Studenten. Während der Proben profitieren alle – geflüchtete wie deutsche Jugendliche – deutlich von der Zusammenarbeit. Es entstehen Freundschaften, man unterstützt und hilft sich gegenseitig. Für viele ist das Alarmtheater ein zweites Zuhause geworden. Während der Probenarbeit können die jungen Geflüchteten ihre Probleme in kreative Prozesse umwandeln. Sie können sich frei fühlen, sich ausprobieren und sich auf ihre Talente konzentrieren. Eine super Sache, mehr Informationen unter: https://www.das-machen-wir.nrw/#alarmtheater---theaterarbeit-mit-dem-internationalen-jugendensemble-seit-2013-0-21331
  •  NRW. Das machen WIRvor 11 MonatenNRW. Das machen WIR! in AachenDie Veranstaltungsreihe der Aktion "NRW. Das machen WIR!" ist am gestrigen Tag in Aachen ins neue Jahr gestartet. Der Abteilungsleiter für Arbeit und Qualifizierung im Ministerium für Arbeit,...Die Veranstaltungsreihe der Aktion "NRW. Das machen WIR!" ist am gestrigen Tag in Aachen ins neue Jahr gestartet. Der Abteilungsleiter für Arbeit und Qualifizierung im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales - Roland Matzdorf besuchte die achte Regionalveranstaltung der Landesaktion „NRW. Das machen WIR!" in Aachen. Prof. Dr. Christiane Vaeßen - Geschäftsführerin des Zweckverbandes der Region Aachen - begrüßte die rund 130 Teilnehmenden im Ludwig Forum für internationale Kunst in Aachen. Zahlreiche Initiativen und Projekte aus der Arbeitsmarktregion Aachen präsentierten sich.211
  •  NRW. Das machen WIRvor 11 MonatenNRW. Das machen WIR! in AachenDie Veranstaltungsreihe der Aktion "NRW. Das machen WIR!" ist am gestrigen Tag in Aachen ins neue Jahr gestartet. Der Abteilungsleiter für Arbeit und Qualifizierung im Ministerium für Arbeit,...Die Veranstaltungsreihe der Aktion "NRW. Das machen WIR!" ist am gestrigen Tag in Aachen ins neue Jahr gestartet. Der Abteilungsleiter für Arbeit und Qualifizierung im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales - Roland Matzdorf besuchte die achte Regionalveranstaltung der Landesaktion „NRW. Das machen WIR!" in Aachen. Prof. Dr. Christiane Vaeßen - Geschäftsführerin des Zweckverbandes der Region Aachen - begrüßte die rund 130 Teilnehmenden im Ludwig Forum für internationale Kunst in Aachen. Zahlreiche Initiativen und Projekte aus der Arbeitsmarktregion Aachen präsentierten sich.04
  •  NRW. Das machen WIRvor 12 MonatenSystec GmbHAuf dieses schöne Video von NRW. Das machen WIR über unseren Kollegen Ahmad haben wir bereits hingewiesen. Diesen Hinweis wiederholen wir gern, zumal sich die URL des Beitrags über die durch...Auf dieses schöne Video von NRW. Das machen WIR über unseren Kollegen Ahmad haben wir bereits hingewiesen. Diesen Hinweis wiederholen wir gern, zumal sich die URL des Beitrags über die durch ehrenamtliche Vermittlung zustande gekommene Integrationsmaßnahme geändert hat. https://www.youtube.com/watch?v=d08NlDGOFEg10
  •  NRW. Das machen WIRvor 12 MonatenNRW. Das machen WIR! | Integration von Geflüchteten in Arbeit und AusbildungDas Ausbildungscoaching der Grünbau gGmbH hilft jungen Geflüchteten auf dem Weg in eine erfolgreiche Ausbildung: Von der ersten Orientierung über das deutsche Bildungssystem, über Hilfen bei der...Das Ausbildungscoaching der Grünbau gGmbH hilft jungen Geflüchteten auf dem Weg in eine erfolgreiche Ausbildung: Von der ersten Orientierung über das deutsche Bildungssystem, über Hilfen bei der Anerkennung vorhandener Abschlüsse, bei der Stellenakquise, bei Bewerbungen und beim Einholen einer Ausbildungserlaubnis, bis zur Nachbetreuung während der laufenden Ausbildung. Von den im Jahr 2016 84 neu betreuten Jugendlichen konnten 39 in Ausbildung, 30 in Praktika, 8 in Arbeit und 8 in weitere Maßnahmen (EQ u.ä.) vermittelt werden. Das kann sich sehen lassen wie wir finden. Mehr Informationen finden Sie unter: www.das-machen-wir.nrw12
  •  NRW. Das machen WIRvor 12 MonatenNRW. Das machen WIR! | Integration von Geflüchteten in Arbeit und AusbildungZunehmend stellen Bauunternehmen in NRW Flüchtlinge ein und bilden sie aus. Der „frischgebackene“ Deutsche Meister bei den Stuckateuren hat ein Schlaglicht geworfen auf die Chancen von Geflüchteten im...Zunehmend stellen Bauunternehmen in NRW Flüchtlinge ein und bilden sie aus. Der „frischgebackene“ Deutsche Meister bei den Stuckateuren hat ein Schlaglicht geworfen auf die Chancen von Geflüchteten im Baugewerbe: Der heute 26 Jahre alte Ahmad Tawana war 2011 aus Afghanistan alleine nach Deutschland gekommen und hatte hier lange Zeit in einem Asylbewerberheim gelebt. Dann nahm ihn Hans-Hermann Hürth in Brühl als Auszubildenden in seinem Stuckateurbetrieb auf. Er ist bis heute begeistert von dem jungen Mitarbeiter. Es wird sicher auch andere Erfahrungen geben, aber dieses und vier weitere Beispiele von Bauunternehmern, die junge Flüchtlinge beschäftigen und ihnen eine Ausbildung ermöglichen, machen viel Mut. Und sie zeigen, dass es sich für die Betriebe lohnt, diesen Menschen eine Chance zu geben. Übereinstimmend sagen die Chefs, der Enthusiasmus, der Eifer und die Wissbegierde der Geflüchteten imponiere ihnen und den neuen Kollegen enorm. Hier gelangen Sie zum Text der Baugewerblichen Verbände, die fünf beispielhafte Fälle aus verschiedenen Bauberufen recherchiert haben: https://www.das-machen-wir.nrw/#baugewerbliche-verbnde-junge-flchtlinge-imponieren-mit-eifer-und-wissbegierde-0-20703
  •  NRW. Das machen WIRvor 1 JahrNRW. Das machen WIR! | Integration von Geflüchteten in Arbeit und AusbildungDas ist Ahmad Kabboud. Er ist vor eineinhalb Jahren nach Deutschland gekommen. Er ist Ingenieur für Telekommunikation. In Syrien hat er bereits zwei Jahre als Ingenieur gearbeitet. Dort hat er auch...Das ist Ahmad Kabboud. Er ist vor eineinhalb Jahren nach Deutschland gekommen. Er ist Ingenieur für Telekommunikation. In Syrien hat er bereits zwei Jahre als Ingenieur gearbeitet. Dort hat er auch als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität in Damaskus unterrichtet. In Deutschland hat er zunächst für 6 Monate in Düsseldorf gewohnt. Dann ist er nach Gelsenkirchen gezogen. Da hat er erfolgreich eine B1-Prüfung abgelegt und sein ausländischer Abschluss wurde auch in Deutschland anerkannt. In der Zeit hat Ahmad auch beim Projekt "Chancen eröffnen - Wege aufzeigen" der Caritas Gelsenkirchen angefangen. Hier konnte er seine Deutschkenntnisse ausbauen und hat u.a. auch an Kulturveranstaltungen teilgenommen. Im letzten Monat hatte er zwei Vorstellungsgespräche. Eins davon ist so gut verlaufen, dass er nun am 15. Januar eine neue Stelle in Bonn beginnen konnte. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg! Das Projekt CeWa "Chancen eröffnen - Wege aufzeigen" der Caritas finden Sie auch auf unserer NRW-Landkarte: https://www.das-machen-wir.nrw/#caritas-fr-die-stadt-gelsenkirchen-chancen-erffnen---wege-aufzeigen-0-16346

Presse

Rheinische Post (10.09.2016)

Flüchtlinge sollen durch Arbeit Fuß fassen
Pressemeldung lesen

 

Westfälische Nachrichten (21.10.2016)

"Zur Nachahmung anregen"

Pressemeldung lesen

 

Der Westen (17.11.2016)

NRW-Minister würdigt Integrationsprojekte

Pressemeldung lesen

 

Siegerlandkurier (17.11.2016)

NRW-Minister zu Gast in Kreuztal: „Chapeau! Ich ziehe den Hut!“  
Pressemeldung lesen

 

General Anzeiger (16.12.2016)

Syrer startet als Azubi in ein neues Leben

Pressemeldung lesen

 

Märkischer Zeitungsverlag: come-on.de (20.12.2016)

"NRW. Das machen WIR!": Integration ins Arbeitsleben

Pressemeldung lesen

 

BRANDaktuell Newsletter (12/2016)

"NRW. Das machen WIR!"

Pressemeldung lesen

 

Rheinische Anzeigenblätter (13.01.2017)

Landesinitiative „Das machen WIR“: Wie ein Schmetterling

Pressemeldung lesen

Westdeutsche Allgemeine Zeitung (23.02.2017)

Arbeitsminister lobt gute Beispiele für Integration

Pressemeldung lesen

 

Focus Online (14.03.2017)

Schule wurde zur Regionalveranstaltung Mittlerer Niederrhein mit Arbeitsminister eingeladen

 

MAGS NRW (15.03.2017)

Bilanzveranstaltung zur Landesaktion - zahlreiche Initiativen in den NRW-Kommunen - "NRW ist Integrationsland"

Pressemeldung lesen

 

WDR (15.03.2017)

Über 100 Projekte: "NRW kann Integration"

Pressemeldung lesen

 

Westfälische Nachrichten (16.03.2017)

Integrationsarbeit gewürdigt

Pressemeldung lesen

 

Westdeutsche Zeitung (17.03.2017)

Flüchtlingsmannschaft gibt gutes Beispiel

Pressemeldung lesen

Kontakt Wir sind für Sie da!

G.I.B. Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH

Im Blankenfeld 4

D-46238 Bottrop

E-Mail: mail@gib.nrw.de

 

Telefon: +49 2041 767-0

Telefax: +49 2041 767-299

 

Carsten Duif

Telefon : +49 2041 767-178

E-Mail: c.duif@gib.nrw.de

Jetzt mitmachen!

Melden Sie uns Ihre Projekte und Aktivitäten zur Integration geflüchteter Menschen in Arbeit und Ausbildung.

Angaben zum Projekt bzw. zur Aktivität

0/80
0/400
Titelbild 1* (max. 5 MB; zulässige Formate: .jpg, .gif, .tif, .png)
 
Durchsuchen
Weitere Bilder (optional; max. 4 MB; zulässige Formate: .jpg, .gif, .tif, .png)
 
Durchsuchen

Kontaktdaten

2. Ansprechpartner